Welpengruppe!

Wenn Ihr kleiner süßer Welpe nun frisch bei Ihnen eingezogen ist, beginnt für die ganze Familie eine spannende und aufregende Zeit!

Neben all den neuen Eindrücken ist es wichtig, dass das neue Familienmitglied bald nach der Eingewöhnung bei Ihnen zu Hause, wieder die Möglichkeit bekommt, mit etwa gleichaltrigen Artgenossen das von der Mutterhündin anerzogene Sozialverhalten weiter aufzubauen und zu festigen.

Hierbei können wir eine gute Stütze für den Welpen sein, aber niemals einen Artgenossen ersetzen. 

Wichtig bei der Auswahl einer Wpengruppe ist es, dass man eine gut geführte und betreute Gruppe wählt, bei der auch besonders auf das bekannte "Mobbing-Verhalten" der Welpen untereinander geachtet wird. Manche Welpen können davon negativ beeindruckt werden. Wichtig ist, dass der Welpentrainer den frischgebackenen Hundebesitzern mit Rat und Tat zur Seite steht und auf erklärende und verständliche Art und Weise zeigt, wie und wann man reagiert und wo man besser nicht eingreift!

Das oft falsche Bild von einer Welpengruppe möchte ich hier nun mal ins rechte Licht rücken.

 

Akustische Eindrücke, sowie kleine Übungen und Situationen sollen Hund und  Mensch schon in der frühesten Phase zu einen Team werden lassen.

 

Dabei steht das Vertrauen an erster Stelle!

Mit der Entwicklung des Welpen werden die Spielgruppen und die Übungen dem Hund angepasst und das theoretische Wissen der Menschen stufenweise weiter geschult!

 


powered by Beepworld